Eva Sereny (1935 - 25. Mai 2021)

Eva Sereny (1935 - 25. Mai 2021)

Die in Zürich geborene Eva Sereny ist international als Filmregisseurin und Setfotografin bekannt.

Eva Sereny’s Photographien von Romy Schneider nähern sich dem Motiv gefühlvoll und mit Respekt. In zahlreichen, spektakulären Photosessions entstanden so eindringliche und einmalige Sequenzen, die erahnen lassen, dass hier eine Regisseurin hinter der Kamera steht. Jedes Photo stellt ein Lebensgefühl dar – was die Ausstrahlung der großen Schauspielerin Romy Schneider voll zur Geltung bringt. Die Ausstrahlung und die viel gepriesene Schönheit der legendären Schauspielerin wird in Sereny’s Aufnahmen mit viel Sinnlichkeit zur Geltung gebracht.

Der Text wird unten fortgesetzt (BITTE SCROLLEN)!

PHOTO links: Eva Sereny, Romy Schneider, © Iconic Images / Eva Sereny – Nachlass / Estate

VERNISSAGE-WOCHENENDE vom 24. – 26. September 2021: Eröffnung der Ausstellung Romy Schneider -Vintages and modern prints von Eva Sereny 
Dauer der Ausstellung: 24. September bis 19. Oktober 2021 

Romy Schneider – Vintages and modern prints von Eva Sereny

© Iconic Images / Eva Sereny – Nachlaß / Estate

ls Standfotografin war Eva Sereny bei zahlreichen internationalen Produktionen dabei – darunter The Great Gatsby mit Robert Redford und Mia Farrow, Bertolucci’s 1900 in der Hauptrolle Robert DeNiro, Indiana Jones oder auch The Last Crusade mit Sean Connery und Harrison Ford oder The Night Porter mit Charlotte Rampling. Ihre Aufnahmen finden sich auf zahlreichen Titel und Dokumentationen von internationalen Magazinen wie The Sunday Times Magazine, Life, Observer Magazine, Vogue, Marie Claire, Elle, Vanity Fair, Paris Match, Harpers Bazaar, Time oder auch Newsweek bestritt.

Durch Sereny’s Anwesenheit und ihre detaillierten Beobachtungen an bekannten Filmsets wuchs ihre Passion für den Film, so dass sie schließlich mit ihrem Kurzfilm „The Dress“, in der Hauptrolle mit Phyllis Logan und Michael Palin, den „British Academy for Film and Television Arts (BAFTA) Award“ und die „Chicago Golden Plaque“ gewann.

Das Fotoarchiv von Eva Sereny verzeichnet viele berühmte Namen wie Paul Newman, Romy Schneider, Marlon Brando, Raquel Welch, Audrey Hepburn, Clint Eastwood, Luciano Pavarotti, Anthony Quinn, Donald Sutherland, Michelle Pfeiffer, Meryl Streep, Dustin Hoffman und viele andere.

 

Pressmeldung 01. Juni 2021

ERSTMALS IN DEUTSCHLAND

Romy Schneider – Vintages and modern prints von Eva Sereny“ vom 24. September bis 19. Oktober 2021 in der Galerie Stephen Hoffman in München

Die erst im Mai 2021 verstorbene bekannte Photographin Eva Sereny freute sich während der Planungen „sehr“ darüber, dass ihre erste deutsche Ausstellung in der Galerie Stephen Hoffman in München stattfinden sollte. Unter dem Titel „Romy Schneider – Vintages and modern prints von Eva Sereny“ werden ihre einmaligen Arbeiten nun eine schöne Erinnerung an die international bekannte Fotokünstlerin sein.

Eva Sereny’s Photographien von Romy Schneider nähern sich dem Motiv gefühlvoll und mit Respekt

In zahlreichen Photosessions entstanden so eindringliche und einmalige Sequenzen, die erahnen lassen, dass hier eine Regisseurin hinter der Kamera steht. Die Ausstrahlung und die viel gepriesene Schönheit der legendären Schauspielerin wird in Sereny’s Aufnahmen mit viel Sinnlichkeit zur Geltung gebracht.

Die erstmals in Deutschland gezeigten, signierten Sammler-Photographien von Eva Sereny werden vom 24. September bis 19. Oktober 2021 in der Galerie Stephen Hoffman zu sehen sein.

Mit ihren berühmten und begehrten Sammler-Photographien von bekannten Filmsets erlangte Eva Sereny über viele Jahrzehnte international Aufmerksamkeit. Die Fotografin Eva Sereny war eine der bekanntesten Fotografinnen unserer Zeit. Über 50 Jahre wurden ihre Fotos über Magazine und Zeitschriften international bekannt.

Das Fotoarchiv von Eva Sereny verzeichnet viele berühmte Namen wie Paul Newman, Romy Schneider, Marlon Brando, Raquel Welch, Audrey Hepburn, Clint Eastwood, Luciano Pavarotti, Anthony Quinn, Donald Sutherland, Michelle Pfeiffer, Meryl Streep, Dustin Hoffman und viele andere.

 

Sie fotografierte Darsteller in den Kulissen von Filmen wie „Last Tango in Paris“, Bertolucci’s „1900“ in der Hauptrolle Robert DeNiro, „Indiana Jones“ oder auch „The Last Crusade“ mit Sean Connery und Harrison Ford, „Death in Venice“ oder auch „The Great Gatsby“.

Die letzte Publikation ihrer Werke „Through Her Lens: The Stories Behind The Photography Of Eva Sereny“ entstand in Zusammenhang mit einer Sereny-Retrospektive in London (GB).

Die Photographin und Regisseurin Eva Sereny ist am 25. Mai 2021 im Alter von 86 Jahren verstorben.

(H.W. – 2219 Zeichen)