Martha Holmes (1923 – 2006)

“One thing LIFE always taught us: They’d say, ‘Film is cheap. Use it. Shoot, shoot, shoot.’”

Martha Holmes begann ihre Karriere als Photographin in ihrer Heimatstadt Louisville, Kentucky. Außer Beiträgen, die sie für LIFE machte, photo-graphierte sie für People, Redbook, Coronet und Colliers.

Sie machte sich einen Namen mit Photographien aus der Theaterwelt. Diese Aufnahmen gingen durch die Welt und wurden untern anderem im International Center of Photography, NYC, in der National Portrait Gallery, und im Musée du Louvre in Paris ausgestellt.

Außerdem schoss sie zahlreiche Photoserien von Künstlern aus der Kunstszene; die bekannteste Serie entstand mit Jackson Pollock in seinem Studio 1949 ( 33-cent Briefmarke). Sie portraitierte Pollock mit seiner Frau Lee Krasner, in seinem Alltag, so auch die Session im Studio in Springs, New York, in der Pollock seine Technik mit dem Bild „Number 1” demonstrierte (1949).