PETER LINDBERGH

 

LINDBERGH, PETER

LINDBERGH, PETER

eigentlich Peter Brodbeck  (* November 1944, Lissa) 

Der deutsche Photograph und Filmemacher Peter Lindbergh lebt in Städten wie Paris, New York und Arles.

Als Peter Lindbergh 1978 nach Paris ging, begann seine internationale Photo-Karriere. Er arbeitete für  Vogue (ital., engl., franz., dt. und US-Ausgaben), für den New Yorker, für Vanity Fair, Allure, Rolling Stone und viele andere.

In Lindberghs Photographien entdeckt man die Erzählstruktur des Filmemachers Lindbergh.

(Text wird fortgesetzt – bitte scrollen)

 


Peter Lindbergh war der erste Photograph von Linda Evangelista, Naomi Campbell, Tatjana Patitz, Cindy Crawford und Christy Turlington. Er bekam sie  für ein Shooting zusammen. Er etablierte das Supermodel-Phänomen.

Bekannt sind auch seine Portraits von Catherine Deneuve, John Travolta, Mick Jagger, haron Stone, John Malkovich, Jessica Chastain, Julianne Moore, Cate Blanchett, Kate Winslet, Keith Richards, Charlotte Rampling, Nastassja Kinski, Tina Turner, Madonna,…

 

PREISE UND AUSZEICHNUNGEN

1995: Photokina Top Award
1995: International Fashion Award – bester Fotograf (noch einmal 1997)
1997: International Fashion Award – bester Fotograf
2001: Chevalier des Arts et des Lettres
2003: Verdienstorden – Nordrhein-Westfalen

 

Bücher

10 Women.
Stern Fotografie – Smoking Women, Spezial Fotografie – Portfolio N°5 (1996)
Images of Women, Martin Harrison, Peter Lindbergh.  1997,

Portfolio, Interview Dr. Antonio Ria – Assouline (1997),
Stern Fotografie – Invasion, Spezial Fotografie – Portfolio N°29 (2002),
Martin Harrison (Hrsg.): Images of Women. Übersetzt von Walter Ahlers. Schirmer Mosel, München 2004 / 2007,
Stories von Wim Wenders, Arena Editions, 2006,
I Grandi Fotografi. Corriere della Sera, 2006,
Untitled 116. Schirmer Mosel, München 2006,
Stern Fotografie – Peter Lindbergh, Spezial Fotografie – Portfolio N°47 (2007),
Images of women – Peter Lindbergh. Begleitband der Ausstellung „Peter Lindbergh – Images of Women – Invasion“, 19. April bis 29. Juni 2008, Mönchehaus Museum für moderne Kunst Goslar.
Felix Hoffmann (Hrsg.): Peter Lindbergh – On Street. Begleitband der Ausstellung «Peter Lindbergh – On Street», C/O Berlin – International Forum for Visual Dialogues
The Unknown, UCCA – Wonder is the beginning of wisdom, im Interview Jérôme Sans
Images of Women II. Photographien 2005–2014. Schirmer Mosel, München 2015,
Peter Lindbergh, Thierry-Maxime Loriot (Hrsg.): Peter Lindbergh. A Different Vision on Fashion Photography.

 

copyright: Peter Lindbergh