Douglas Kirkland (* 1934 in Canada)

AUSSTELLUNG „Celebrities“ von Douglas Kirkland – ab 31. März bis 13. Mai 2017

Bereits im Alter von 24 Jahren war Douglas Kirkland „Staff Photographer“ für das Look Magazin. Dort erkannte man schnell seine Begabung und wusste diese zu nutzen. Durch seine Photographien von Marilyn Monroe, welche er für die 25. Ausgabe des Magazins in „einer Nacht mit Marilyn“ aufnahm, wurde der damals 25-jährige Kirkland schnell bekannt. Der junge Mann zeigte MM, wie er sie empfand, und konnte in seinen Aufnahmen die einmalige Ausstrahlung der Schauspiel-Ikone einfangen. Marilyn liebte die Kamera und flirtete mit ihr.

In seinem Buch „Eine Nacht mit Marilyn“ stellt er fest, dass seine Gabe wohl darauf beruhte, die Porträtierten selbst agieren zu lassen. Sie posierten vor seiner Hasselblad-Kamera ganz so, wie sie waren bzw. gesehen werden wollten und das war echt.

Später war Douglas Kirkland fester Photograph beim Life Magazin. Der Photograph Kirkland hat sich von Man Ray bis Jacques Henri Lartique inspirieren lassen.

TEXT wird fortgesetzt – bitte scrollen!


copyright: Douglas Kirkland

Zahlreiche berühmte Persönlichkeiten wurden von ihm photographiert: Sting, Mick Jagger, Arnold Schwarzenegger, Orson Welles Morgan Freeman, Leonardo DiCaprio, Andy Warhol, Coco Chanel, Marlene Dietrich, Oliver STone, Mikhail Baryshnikov, Judy Garland, Sophia Loren, Liz Taylor, Catherine Deneuve, Diana Ross, Michael Jackson und Marilyn Monroe.
Kirklands Charlie Chaplin-Portrait hängt dauerhaft in der Ausstellung der National Portrait Gallery in London.

 

WEITERE POSITIONEN AUF ANFRAGE