PRESSEMELDUNG Ausstellung BREAKING STONES by Terry O’Neill

Münchner Rolling Stones-Ausstellung “BREAKING STONES” von Terry O’Neill limitierte, signierte Originalphotographien der Rolling Stones aus den Jahren 1963-1965  Ausstellung vom 29. April 2016 – 04. Juni 2016 „BREAKING STONES 1963-1965 A BAND ON THE BRINK OF SUPERSTARDOM“ mit Terry O’Neill Presseinformation wird Ihnen auf Wunsch gerne zugesandt! Einladungskarte als PDF downloaden! Einladung Breaking Stones Ausstellung in der Galerie StephenHoffman     PRESSETEXT Man schrieb das Jahr 1962, da traten ein paar junge Männer im Marquee Club in der Oxford Street in London auf und spielten ihren Sound. Ihr Name The Rollin ‚Stones‘. Für den gerade 25-jährigen britischen Photographen Terry O’Neill hatte die Musik der Stones von Anfang an etwas Magisches, etwas, das er von den Beatles kannte. (HW) Der Pressetext wird Ihnen auf Wunsch gerne zugesandt. (Kontaktformular)   Die Galerie Stephen Hoffman arbeitet seit Jahren direkt mit Terry O’Neill und seinem Management zusammen. Die Münchner Galerie an der Rückseite des Hotels Bayerischer Hof präsentiert in der Prannerstrasse 5 ab 29. April zahlreiche limitierte und signierte Rolling-Stones-Photographien von Terry O’Neill. Stones-Photographien mit Kultcharakter. Terry O’Neill (*1938 in London) begleitete photo-biographisch das Leben der aufstrebenden Rockstars seiner Zeit. Sie werden zu Ikonen der 60er Jahre wie David Bowie, Elton John, The Who, Eric Clapton, Chuck Berry. Seine intime Chronik der Swinging Sixties machte dank Freundschaften mit den Beatles und Rolling Stones aus ihm einen bekannten Photographen. Terry O’Neill’s Photographien hängen weltweit in nationalen Galerien, Photo-Museen und privaten Sammlungen. Terry O’Neill hatte in seiner Laufbahn als Photograph häufig die Gelegenheit Präsidenten, Premierminister, Oscar Preisträger und die britische Königsfamilie (offiziell und privat) zu photografieren. Nach fünf Jahrzehnten behauptet Terry O’Neill Titelseiten für den Stern, Rolling Stone, Newsweek, GQ, Time, The Sunday...